Tapen für medizinische Laien

Ein Kinesio-Tape (elastisches Pflaster) ist vielfältig einsetzbar, z. B. zur Vorbeugung oder im akuten Bereich. Durch die Schmerzreduktion kann eine Schonhaltung reduziert werden, Verspannungen werden vermieden und es ergibt sich eine Entlastung von Bändern und Sehnen. Bis man allerdings einen Termin bei einer Fachkraft bekommt, vergeht einige Zeit und insofern kann man sich auch als Laie bei bestimmten Problemen, wie Knie, Rücken und Hände/Arme erstmal selber weiterhelfen.

An diesem Abend lernen Sie grundsätzliche Dinge übers Kinesio-Tape kennen sowie Grenzen und Anwendungen. Gerne können Sie ein eigenes Tape mitbringen. Bitte ziehen Sie bequeme und eher weite Kleidung an, damit wir problemlos die Kleidung über das Tape ziehen können.

Details

Bereich(e) Gesundheit
Kennung 3.4.7
Leitung Isabella Tatusch
Kontakt 04524 706902
Wann Do., 25.10.2018, 18:00 – 20:30 Uhr
Wo Ratekau, César-Klein-Schule Hinterer Eingang (Zugang von der Wuhrowstraße)
Gebühr 12,- €

Online anmelden

Zur Startseite